Aktuelles: Kitas Möckmühl

Seitenbereiche

Unsere Waldpädagogik

„Jedes Kind braucht drei Dinge:

Aufgaben, an denen es wachsen kann,

Vorbilder, an denen es sich orientieren kann,

Gemeinschaft, in der es sich aufgehoben fühlt.“

Gerald Hüther (1951 – heute)

 

Für uns sind Kinder Visionäre und kleine Helden mit dem Herzen am rechten Fleck. Sie zeigen uns immer wieder aufs Neue, wie schön das Leben ist und wie viel Freude es macht zu lernen.

So lernen wir, das pädagogische Personal, täglich etwas Neues dazu was die Arbeit im Waldkindergarten betrifft. Über die Naturschule Freiburg bilden wir uns an Wochenenden weiter, um den Hintergrund der Pädagogik zu verstehen und zu verinnerlichen. Zudem erfahren wir immer wieder was der Sicherheitsnorm entspricht und welche Lösungen wir für manch eine Idee finden müssen.

Es geht nicht nur handwerklich im Waldkindergarten voran, nein auch unser Tagesablauf wird mit wiederkehrenden Ritualen geschmückt, die mit viel Liebe bis ins kleinste Detail gestaltet werden.

Halli, Hallo ich winke dir, schau dich um im Kreise hier. Waldkinder, Waldkinder das sind wir, wir mögen ganz besonders hier… ritzen, schnitzen auf der Wurzel sitzen, Erde an den Händen um im Haar. 1, 2, 3, Matschebrei, das, das ist wunderbar.

Wir sind die Kinder Groß und Klein, wollen Gast im Walde sein. Jedes Waldkindergartenkind weiß, dass Tiere und Bäume hier zu Haus sind.“ Susanne Lotz (Begrüßungslied im Morgenkreis)

Ein Tag im Wald ist nicht wie jeder Tag! Das Wetter kann sich schlagartig ändern, Besucher und Arbeiter kommen vorbei oder ein Tier macht auf sich aufmerksam. So schön diese abenteuerlichen Begegnungen auch sind und gewiss in Erinnerung bleiben werden, brauchen Kinder Strukturen und Rituale die sie täglich wiederfinden. Darum sind wir bestrebt unsere Rituale flexibel an unterschiedlichen Orten ausführen zu können.

Überdachung für unsere Schutzhütte

Seit letzter Woche ist Markus Dörr mit seinen Mitarbeitern an der Schutzhütte beschäftigt und das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen.

Nun kann uns der stärkste Regen nichts ausmachen und wir finden Unterschlupf vor unserer Schutzhütte.
Dafür hat er eine Überdachung aus geschälten Baumstämmen gewählt und als Krönung kommt ein Gründach oben drauf.
Dieser bietet vielen Tierarten einen Ersatzlebensraum. Ein Hingucker für alle Waldbesucher und macht unseren Waldkindergarten zu etwas ganz Besonderem.

Um die Vorlagen der Sicherheitsvorschriften einzuhalten, wird Markus als nächstes die Unterkonstruktion der Schutzhütte anbringen.

Ein ganz großes Danke für seine Unterstützung und Umsetzung.

 

Es grüßen die Waldhelden

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren

Die Neugierde steigt bei allen und Sie können gespannt drauf sein, wie sich der Waldkindergarten von Woche zu Woche verändert.

Wie Sie sicherlich schon gesehen haben, steht die Schutzhütte bereits an Ihrem Platz.

Jetzt geht es an die Ausstattung und das besorgen der Materialien.

Für die Bio Kompost Toilette und die Spielgeräte werden von dem Bauhof zusätzlich Hütten gestellt.

Der nächste Schritt ist nun die Überdachung vor der Schutzhütte, um bei Starkregen Unterschlupf zu finden.

Viele Hände schnelles Ende!
In diesem Sinne bedanken wir uns für jede helfende Hand, die dieses Projekt mitgestaltet.

Es grüßen die Waldhelden